Warenkorb (0)
0,00 €
0

Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

Product was successfully added to your shopping cart.

Edelstahl Magnetventile günstig im Onlineshop

Bei uns können Sie Magnetventile aus Edelstahl günstig kaufen, denn wir sind auf den Handel mit Ventilen für verschiedenste Anwendungsgebiete spezialisiert. Unser großes Lager ermöglicht eine kurze Lieferzeit.


Verfügbarkeit
Nennweite [mm]
Steuerungsart
Anschluss
Ventiltyp
Material
Zulässiger Differenzdruck max AC [barg]
Zulässiger Differenzdruck max DC [barg]

20 Artikel

1

20 Artikel

1

Magnetventile enthalten eine Spule, die bei Stromzufuhr ein Magnetfeld aufbaut, wodurch sich das Ventil entweder öffnet oder schließt. Der Durchfluss einer Flüssigkeit oder eines Gases lässt sich so stoppen oder freigeben. Ventile, die nach diesem Prinzip arbeiten, schalten relativ schnell und lassen sich leicht steuern. Sie finden in dieser Kategorie Magnetventile aus Edelstahl des Herstellers M&M International. Sowohl der Ventilkörper als auch der Ventilsitz und der Anker bestehen aus diesem Material, was eine hohe Beständigkeit gegenüber vielen Medien und aggressiven Substanzen garantiert. Wofür sich das Ventil eignet, hängt auch vom Material der Dichtung ab. Die Werkstoffe für Dichtungen unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Resistenz gegenüber bestimmten Medien und ihrer Eignung für verschiedene Temperaturbereiche. Genauere Informationen finden Sie jeweils im Produktdatenblatt. Hier sehen Sie einige Beispiele für geeignete Dichtungsmaterialien in Abhängigkeit vom Medium:

  • Heißwasser und Dampf: EPDM, FKM
  • schwache Säuren und Laugen: EPDM, Kalrez
  • Öle und Fette auf Mineralölbasis: NBR, FKM
  • Silikonöle und -fette: EPDM, NBR, FKM
  • Kohlenwasserstoffe: FKM, Kalrez
  • aggressive Chemikalien: Kalrez


Das Dichtungsmaterial FKM kommt in seiner Version A80 auch in der Lebensmittelindustrie und in der Gastronomie zum Einsatz. Ventile mit einer Dichtung aus Kalrez eignen sich für viele Anwendungsgebiete innerhalb eines großen Temperaturbereichs. Sie zeichnen sich durch hohe Beständigkeit gegenüber verschiedenen, teils aggressiven Medien aus. Man verwendet sie in vielen Bereichen der Industrie, auch in der Chemie.

Anschlussgröße und Ventiltyp

Die Ventile dieser Kategorie sind in sechs verschiedenen Anschlussgrößen erhältlich, nämlich in 1/8", 1/4", 3/8", 1/2", 3/4" und 1" nach ISO 228-1. Bei der Produktsuche können Sie nach der benötigten Anschlussgröße filtern. Eine weitere Filtermöglichkeit bezieht sich auf die Optionen 2-Wege- oder 3-Wege-Ventil in Verbindung mit der Normal-Schaltstellung NC oder NO. 2/2 Wege bedeutet, dass das Ventil zwei Anschlüsse hat, Eingang und Ausgang, und dass mit „offen“ und „geschlossen“ zwei Schaltpositionen möglich sind. Die erste Zahl gibt bei dieser Bezeichnung die Anzahl der Anschlüsse an und die zweite Zahl die möglichen Schaltstellungen. Ventile mit der Bezeichnung 3/2 Wege haben drei Anschlüsse, einen Eingang und zwei Ausgänge. Da der Anker der Spule mithilfe von Dichtkolben abwechselnd zwei Ventilsitze abdichten kann, ist immer ein Ausgang geöffnet, wenn der andere geschlossen ist. So ist die Weiterleitung des Mediums in zwei verschiedene Kreise möglich. Die Bezeichnungen NO und NC stehen für „normally open“ und „normally closed“. Das ist die Schaltstellung des Ventils im normalen Zustand ohne Stromzufuhr. Man spricht auch von stromlos geöffnet NO und stromlos geschlossen NC.

Durchflussmenge und Differenzdruckbereich

Für welche Durchflussmenge das Ventil ausgelegt ist, lässt sich am Kvs-Wert erkennen, den Sie ebenfalls in der Produktbeschreibung finden. Dieser ist in Liter pro Minute angegeben und beschreibt den maximal möglichen Durchfluss. Dieser Wert hängt von der Nennweite ab, der engsten Stelle im Ventil. Auch die Nennweite ist ebenso wie der zulässige Differenzdruckbereich im Produktdatenblatt erfasst. Der Differenzdruck bezeichnet den Druckunterschied zwischen Ventileingang und -ausgang. Da es sich um eine relative Größe handelt, ist er in barg (bar gauge) angegeben, und zwar immer mit dem minimalen und dem maximalen Wert. Da dieser zulässige Bereich von der Kraft der Magnetspule abhängt, unterscheiden sich bei einigen Modellen die Werte für Gleichspannungs- und Wechselspannungsspulen. Für viele Ventile stehen verschiedene Spulen zur Auswahl: für Gleich- oder Wechselstrom sowie für verschiedene Spannungen. Der Austausch der Spulen ist problemlos möglich. Sie können ein Ventil auch ohne Spule bestellen.

Die Bedingungen am Einsatzort

Beachten Sie, für welche Temperaturbereiche sich ein Ventil eignet, da es durch Überhitzung Schaden nehmen kann. Von Bedeutung ist einerseits die zulässige Temperatur des Mediums, die hauptsächlich vom Dichtungsmaterial abhängt. Aber auch die Umgebungstemperatur spielt eine Rolle, da besonders beim Betrieb sehr leistungsstarker Spulen Hitze entsteht. Die Informationen über die zulässigen Temperaturbereiche finden Sie im Produktdatenblatt, ebenso die Schutzart. Diese ist bei den Magnetventilen aus Edelstahl mit IP 65 angegeben. Diese Bezeichnung informiert darüber, unter welchen Umgebungsbedingungen das Ventil zum Einsatz kommen darf. IP steht dabei für „International Protection“, da es sich um einen internationalen Standard handelt. Die 6 als erste Ziffer gibt an, dass das Ventil staubdicht ist und berührt werden darf. Die 5 als zweite Ziffer informiert darüber, dass Strahlwasser aus einem beliebigen Winkel keinen Schaden verursacht. Achten Sie trotzdem bei der Installation darauf, dass keine zu hohe Luftfeuchtigkeit entsteht, weil dies die Lebensdauer der Spulen verkürzen kann. Kondenswasser sollte möglichst nicht entstehen oder wenigstens in kurzer Zeit trocknen können. Ventile, die sich nicht nur für Luft und Wasser, sondern auch für aggressive Medien eignen, können Sie bei Ventile 24 günstig kaufen. Unser großes Lager garantiert eine kurze Lieferzeit.